"Das Ambiente muss nah am Interesse des Kindes liegen, damit das Kind zu verschiedenen Aktivitäten und auch zu eigenen Erfahrungen hingeleitet wird." Maria Montessori

Die Organisation der Spielbereiche repräsentiert eine enorme tiefgründige Wichtigkeit in der Pädagogik nach Maria Montessori. Das zur Verfügung stehende Ambiente muss für das Kind angemessen zur Natur sein und altersgerecht hin zum Körper. Es muss gepflegt und einladend sein, die Neugierde anregen, die Aufmerksamkeit erregen und außerdem dem Kind erlauben in Autonomie experimentieren zu können.

Das Kind erkundet den Spielbereich, lernt ihn kennen, es fühlt sich als Teil davon und pflegt ihn.

Ein ordentliches Ambiente, wo jedes Ding, jedes Material seinen Platz hat, somit wächst eine Liebe zur Ordnung, Routine und deren Zusammenhang. Die Organisation der Einteilung in verschiedenen Ecken erlaubt es dem Kind sich einer speziellen Aktivität zu widmen: Die Lektüre, spielerische Aktivitäten, persönliche Hygiene, das Mittagessen usw.

Der Bereich nach der Montessori-Methodologie ist mehrfunktional, im Sinne er erlaubt es dem Kind Momente mit anderen zu erleben aber auch sich zurückzuziehen je nach den individuellen Bedürfnissen des Kindes.

 

  FILTROIN  
CB Sezione Pappa 1 CB Sezione Gioco 1 CB Sezione Moto 1 1
CB Sezione Bagno 1 1 CB Sezione Nanne 1 CB Sezione Spazio Verde 1 Copia