mano bambina cibo “Während beides, das Süße und das Salzige, gewünscht sind, auch das Bittere ist eine Erfahrung Wert und das Saure, vor allem im Obst, ist unterschiedlich je nach Sauregraden.” Maria Montessori

Die Ernährung, speziell vor allem in der frühen Kindheit, geht strikt einer korrekten, mentalen und physischen Entwicklung nach.

Die ersten 1000 Tage des Lebens sind somit fundamental für die weitere zukünftige Gesundheitsentwicklung des Kindes.

Das korrekte Ernähren der Kinder sollte ein primäres Ziel jeder Eltern sein, daher sollte man in Kenntnis davon sein, dass die Ernährungsbedürfnisse sich je nach Altern verändern.

Eine ausgewogene und ausgeglichene Ernährung hilft einem Ungleichgewicht entgegenzuwirken und das Risiko eines Übergewichtes zu minimieren.

Es ist wichtig, die Leitlinien der Zufuhr und die Aufteilung der Kalorien einzuhalten, damit die Kinder es schaffen die Kalorien im richtigen Ausmaß zu verdauen.

Die Marende am Vormittag und Nachmittag beinhaltet frisches Obst nach Jahreszeit, um ein Übermaß an Zucker und Fett zu vermeiden.

Die Großküche               Die Entwöhnungsphase               Sozialisierung

     carota                                 cucchiaino                                bambini